.

Die führende Institution zu den Arbeiten des Psychoanalytikers und Naturwissenschaftlers Dr. Wilhelm Reich

in Verbindung mit der

Wilhelm Reich Akademie

www.wilhelm-reich-akademie.de

in direkter Linie des Co-Direktors vom Orgone Institute, Rangeley, USA

..

Wilhelm Reich, Arzt, Psychoanalytiker und Naturwissenschaftler (1897 -1957)

Joachim Trettin, Direktor des OrgonInstituts, Therapeut, Ausbilder und Fakultätsmitglied der AMRI Hochschule, Vancouver, Canada

.

Zum Jahre 2014

Wilhelm Reich und die Orgonomie - eine Wissenschaftsbiographie

..

Ankündigung zu Kevin Hinchey`s Film (Co-Direktor des Wilhelm Reich Infant Trust), über Wilhelm Reich

.

Unsere Service Angebote

. Orgonpraxis.

. Orgonakkumulator.

. .Videobänder / DVD

.. . Orgondecke . .

.. . Orgonkissen . ..

* Orgontraining in Köln *

*.Orgontherapie in Berlin *

..

Der Orgonakkumulator - der Brockhaus Psychologie

.

Seit 1970 gibt der renommierte Verlag Kiepenheuer & Witsch das Spätwerk Dr. Wilhelm Reichs heraus. Dazu gehören auch die Bände "Die Entdeckung des Orgons I und II". Jeder der sich für Orgon interessiert findet die diesbezüglichen Beschreibungen der Bücher auf der Homepage von Kiepenheuer & Witsch.

http://www.kiwi-verlag.de/44-suchergebnis.htm

Bitte bei Suche "Wilhelm Reich" eingeben

.

Die Orgondecke der Fa. Joachim Trettin, instruiert durch Dr. Eva Reich

..

Studium der Orgonomie am Orgoninstitut Deutschland, mit Abschluss an einer ausländischen Universität

.

"Das Studium der Orgonomie startete am 1. Oktober 2006 in Köln"

Absolventen ihrer Universität mit ihrem Gast aus Deutschland

http://www.trettin-tv.de/Kongress/extra.html

http://www.trettin-tv.de/reise/quickp.mpg

Orgonfakultät - Praktika zum Studiengang

.

Ausbildung zum Orgontrainer / Orgontherapeuten

Lernen des Reichschen Bluttest für Ärzte und Heilpraktiker

.

Der Reichsche Bluttest - Mikroskop und Autoklavierungstest

Der Reichsche Blutkulturtest

.__________________________________________________________________________________________________________________________________

.

NEU Was ist Orgontherapie / Orgontraining.NEU

Besuchen Sie das OrgonInstitut im Luftkurort Nümbrecht

Orgontraining- Intensivwochen in Köln

Orgontherapie - Nach Jahrzehnten problemfrei in 10 Monaten

Der Orgonakkumulator, seine Geschichte, Funktion und Anwendung

"Das Buch zum Orgonakkumulator"

.

WORLDWIDE HOLISTIC HEALING SEMINAR 2009, THAILAND

organisiert vom International Research Center of Natural Science

.

.

http://www.trettin-tv.de/reise/index.html

Beate Freihold und Joachim Trettin (Internationales OrgonInstitut) sprachen auf spezieller Einladung über Alternativmethoden aus der Orgonomie auf dem weltweiten Kongress 2009 in Thailand. Vorgestellt wurde die speziell für diesen Kongress hergestellte Orgondecke. Desweiteren wurde der Orgonakkumulator referiert. Demonstriert wurden Methoden der körperorientierten Orgontherapie sowie die Methode der Erythrozytenanalyse in Bezug auf ihren energetischen Gehalt in Form des Mikroskoptestes, Autoklavierungstestes und Kulturtestes. Trettin stellte sein von ihm entwickeltes Orgontraining vor. Es gab Zusammentreffen mit Vertretern aus Politik (Gesundheitswesen) und Stadtentwicklung (Energie). Wir werten den Kongress als einen internationalen Erfolg als Repräsentanten der internationalen Orgonomie. Weitere Vorträge im Ausland sind bereits schon in Planung.

..

.

OrgonInstitut Berlin im Sommer 2009

.

Die Mitarbeiter Wilhelm Reichs - Die Videointerviews in USA 1989

20 Jahre später

Orgon Star

Journal des OrgonInstituts

update 31.05.2013

Orgon Star Extra

.

Orgonomie zur Zeit der Mauereröffnung 1989

..

. Öffnung des Reich Archivs nach 50 Jahren

.

Joachim Trettin im Bundestag (Paul Löbe Haus) anlässlich des familienpolitischen Kongresses

der Partei Bündnis 90/die Grünen am 26./27.10.2007

Thesen zur Neurosenprophylaxe von Dr. Wilhelm Reich

.

.

Öffentlicher Brief an den Bundesumweltminister Sigmar Gabriel betreffs Leukämie durch AKWs

____________________________________________________________________________________________________________________

Tagebuch des Wilhelm Reich Instituts

Die Bione - Einzeller aus Orgonenergiebläschen

Die elektrischen Versuche zur Bione

10 Jahre Orgonmessungen vom Wilhelm Reich Orgoninstitut Deutschland (update 1.Nov. 2008)

Tägliche Orgondaten To-T und Eo-E an 1995

Dreijahresretreat Urkunde

Reisebericht Nepal

To-T Messungen in Kathmandu, Nepal

Die 68er Bewegung - 40 Jahre danach

Orgonomie - das Ende einer Freiheitsbewegung?

.

.

Dr. Reich und Dr. Hoppe

Orgontherapie lernte ich bei Dr. med. Walter Hoppe, dem bevorzugten Schüler Reichs. Von Hoppe sagte Reich einmal, er würde Dinge spontan verstehen, die für andere grosse Schwierigkeiten darstellen würden. Hoppe lebte von 1974-1981 in München und ich hatte in dieser Zeit ununterbrochen Kontakt zu ihm und schloss meine eigene Orgontherapie mit Erfolg ab. Hoppe schätzte mich von vornherein als weitgehend gesund ein, lobte meine Augen und sagte mir einmal fast beiläufig, dass er mich mögen würde. Der heutige Orgonakkumulatorbau in Deutschland geht auf seine Weisung an mich zurück. Meine Idee im Kindergartenbereich therapeutisch zu arbeiten fand er gut und er gab mir spezifische Tipps. Wer damals nicht bei Hoppe lernte hatte später in Deutschland keine Möglichkeit mehr die originale Orgontherapie zu erlernen. Deshalb ist die reichianische Szene heute weitgehend bioenergetisch geprägt. Orgasmusreflex und orgastische Potenz spielen hier nicht mehr die Rolle wie sie für Reich unumdingbar war. "Ich habe von Reichs Therapie nichts weggenommen und nichts hinzugefügt" sagte Hoppe einmal zu mir. Was das Weglassen betrifft halte ich es genau so. Ansonsten schöpfe ich heute wie auch andere Therapeuten aus neueren Erkenntnissen und guterletzt ist meine Arbeit auch ein grosses Stück sozialer Betreuung und Wegbegleitung.

.

Am 13. Juni 1989 besuchten wir das Wilhelm Reich Museum in Rangeley, Maine. In der außerordentlichen Führung sahen wir den Film über den Orgonmotor und Wilhelm Reichs Forschungsgeräte inklusive das Studentenlabor mit dem Orgonraum, in dem das Oranurexperiment begann. Anschließend hatten wir ein ausführliches Gespräch mit der Trustee of the Wilhelm Reich Infant Trust Fund, Miss Mary Boyd Higgins. Das Wilhelm Reich Museum ist Halter und Herausgeber aller Schriften Wilhelm Reichs und ist deshalb für alle Beteiligten, die Orgonomie lernen wollen außerordentlich wichtig und unterstützenswert. www.wilhelmreichmuseum.org/

.

.

Am 10. August 2008 starb die Tochter Dr. Wilhelm Reichs, Dr. Eva Reich. Sie war involviert in viele Projekte der Orgonomie wie Bionenforschung, Oranur, Orgonmotor, Cloudbusting etc.. Ihre Babymassage wird heute von uns, dem Wilhelm Reich OrgonInstitut gelehrt. Ende der 80ger Jahre begleitete Joachim Trettin sie auf 4 Workshops durch Berlin und sie lehrte mit ihm über den Orgonakkumulator, den sie selber bei ihm benutzte und dessen Konstruktion und Wirkung sie sehr schätzte. Sie instruierte ihn darüber hinaus in die Konstruktion der Orgondecke. Seine Videoaufzeichnungen zur Bione bezeichnete sie als die besten, die je gesehen hatte. An die Deutschen schrieb sie 1995 folgende Zeilen.

.

I do not think any one individual or group can be the exclusive "successor" to Wilhelm Reich. I gave the formal power over the WR estate to Mrs. Mary Boyd Higgins in 1959. I represent only myself since then- Eva Reich, MD August 19 1995

.

.

Alexander Lowen demonstriert Joachim Trettin in USA seine Therapie der Bioenergetik die sich jedoch stark von Reichs ursprünglicher Orgontherapie unterscheidet. Während bei der Orgontherapie mit auflösender Panzerung die Energie zum Genital strebt, versucht man in der Bioenergetik zunächst ein allgemeines Spannungspotential durch Stresspositionen aufzubauen, in der Hoffnung, dass diese Energie sich dann entlädt. Die Orgontherapie arbeitet mehr mit einer klar duchstrukturierten Entpanzerung. Im Orgontraining orientieren wir uns an Reichs ursprünglichem Konzept.

Ich traf Alex Lowen in seinem Haus in New Canaan/Connecticut (USA) als er 82 Jahre alt war. Er war äußerst rüstig und lebendig, schnell und witzig. Er starb 98 jährig am 28.10.2008

.

.

Chuck Kelley, Ph.D. war Psychologe und Meteorologe und ein Schüler von Reich. Er entwickelte das neoreichianische Radix Therapiekonzept. Ich besuchte ihn 1989 in Ojai Kalifornien, lebte dort 2 Wochen in seinem Bungalow, sprach mit ihm über Reich und lernte über das Konzept von Feeling und Purpose. Chuck Kelley starb am 30. April 2005 und wurde 83 Jahre alt.

.

Michael Smith ist hier in Deutschland besonders bekannt als Begründer der neoreichianischen Skan Therapieschule. Er lebte längere Zeit in Hamburg. Ich suchte ihn in New Mexico, USA auf, wo er auf einer Farm mit Al Baumann lebte und diskutierte mit ihm sein Therapiekonzept. Michael Smith starb unerwartet 1991.

.

John Pierrakos (Foto Joachim Trettin)

John Pierrakos traf ich 1988 in Berlin und ein Jahr später in New York in seinem Core Energetics Institute in Manhattan. Er war Psychiater und arbeitete vor seiner therapeutischen Zeit mit Wilhelm Reich in dessen Cloudbustingprojekt. Er machte dabei energetische Beobachtungen, die meines Wissens bis heute nicht in die Cloudbusterarbeit anderer eingegangen ist. Zusammen mit Al Lowen entwickelte er bioenergetische Übungen, trat aber hinter Al in der persönlichen Darstellung zurück. Schon als junger Mann kannte er Barbara Koopman vom späteren ACO und es waren die beiden, die mehr eine Offenheit hin zu einer Spiritualität außerhalb des Christentums in der Orgonomie hatten.1979 heiratete er die in Wien gebürtige Eva Broch, die Tochter des Schriftstellers Jakob Wassermann, die nach Pierrakos Ansicht mediale Fähigkeiten hatte. So entstand Core Energetics, in dem spirituelle und biologische Energetik zusammengeführt wurden. Mittlerweile unterscheidet man bei den Reichianern zwischen einer durch Neurosen geprägten mystischen Einstellung im Gegensatz zu einem spirituellen Meditationsweg innerer Versenkung. Ein Ausdruck davon ist die von mir gegründete Institution Gyurme Gyamtso Ling. John Pierrakos wurde am 8.2.1921 geboren und verstarb am 1.2.2001

.

Gerda Boyesen, (Foto Jochim Trettin 1991)

Gerda (1922- 2005) traf ich in Berlin, meiner Stadt, die sie oftmals bereiste. Gerda kam von der Vegetotherapie und entwickelte die Schule der Biodynamik, die vor allem durch ihre bioenergetische Peristaltik bekannt wurde, das Abgurgeln von psychischen Spannungen über den Darm. Eva Reich war oft als Gast bei ihr in England, bevor Gerda in die Schweiz zog und während ihrer Workshops in Berlin benutzte Eva immer ein Stethoskop mit einem Verstärker um den Workshopteilnehmern die Darmgeräusche der Therapie zu demonstrieren. Darmgeräusche sind eine Funktion der durch Orgon angeregten Peristaltik. Sie entstehen nicht nur in der Therapie, sondern auch durch die Benutzung von Orgonakkumulatoren, die wir bauen. Gerda und ich verstanden uns gut. Sie verstarb 2005 im Alter von 83 Jahren.

...

Wilhelm Reich, Orgonakkumulator, Politik und Arbeitsdemokratie - Ein Film aus der Orgonwerkstatt Berlin NEW

.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

_

Joachim Trettin ist seit 2009 Mitglied im International Parliament for Safety and Peace

Listung des OrgonInstituts (IOO) beim International Parliament for Safety and Peace

.

Friedensmission - Rainmaking,

1. ) Begrünung der weltweiten Wüsten

2.) Cloudbusting in USA - Ein Dokumentationsfilm von Joachim Trettin

3.) Cloudbusting in Deutschland - Ein Bericht und eine Videodokumentation von Joachim Trettin

.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

.

.

Wilhelm Reich OrgonInstitut Deutschland

angeschlossen an die AMRI Hochschule (Academic Charter) *

.

akkreditiert durch das International Parliament

.

Leitung Joachim Trettin

Haus Dr. Hermann Trettin

Spreitger Weg 20, 51588 Nümbrecht

Tel: 02293- 1506, Fax: 02293- 4935

Achtung: Sollten Sie uns durch die angegebene Telefon Nr. nicht erreichen oder innerhalb von 24 Std. keinen Rückruf erhalten, bitten wir Sie eine Nachricht auf unseren Handyspeicher 01774333840 zu hinterlassen, oder uns in jedem Fall eine e-mail schreiben

E-mail:

...

.

Joachim Trettin ist einer der weltweit führenden Orgonomen und seit 40 Jahren im Bereich der Orgonomie tätig. Er gehört zur Fakultät der AMRI-Hochschule im Bereich Orgonomie.

In einer 10-jährigen Studie (1995-2005) im Bereich der Messverfahren Elektroskopentladung und Temperatur bewies Trettin unwiderlegbar die Existenz der Orgonenergie und widerlegte damit die Interpretation der Berliner Studie (1991-1994) der Projektforschungsgruppe Orgonbiophysik, in der man im baugleichen Versuch die selben Phänomene wie Reich beobachtete, sie aber durch klassische Interpretationen zu erklären versuchte.

Alleine die Tatsache der Erhöhung der Kerntemperatur im Körper unter Orgoneinwirkung spricht, wie die Existenz mikroskopischer pulsierender Energiebläschen nach Sterilisation unter 24O Grad C und zusätzlicher Autoklavierung von 3,5 bar, für die klare Richtigkeit der Interpretation von Wilhelm Reich. Wir können gesichert davon ausgehen, dass Reichs Beobachtungen richtig waren. Seine Forschungen werden im OrgonInstitut in Deutschland fortgesetzt.

Trettin gehörte zu den politischen Reichianern der 68er Studentenbewegung und lernte 1975 Orgonomie bei dem Wilhelm Reich Schüler Nr. 1, Dr. med. Walter Hoppe, mit dessen Hilfe er den Orgonakkumulator neu in Europa einführte und dessen deutsche Konstruktion in USA inzwischen nachgebaut wird. Damit und durch das Erlernen der Orgontherapie steht er in der direkten Linienfolge zu Dr. Reich. 1989 besuchte er das Wilhelm Reich Museum, sprach mit der Trustee of the Wilhelm Reich Infant Trust Fund, Mary Boyd Higgins und hatte Kontakt mit führenden Persönlichkeiten der Orgonomie in USA wie Chuck Kelley, Morton Herskowitz, Courtney Baker, Robert McCullough, Victor Sobey, Myron Sharaf, Allan Cott, Barbara Koopman, Penny Caccavo (Laborantin im Orgone Institute), Ilse Ollendorf-Reich, Jerome Greenfield, Michael Smith, John Duggan, Gerda Boysen, John Pierrakos und Alexander Lowen. Manche Kontakte wurden zu lebenslangen Freundschaften. In Deutschland arbeitete er mit Dr. Eva Reich, Wilhelm Reichs Tochter zusammen, die ihn auch in Berlin besuchte und wissenschaftliche Fragen zur Blutdiagnostik mit ihm erörterte. Er gehörte ab den 80er Jahren ursprünglich der Wilhelm Reich Gesellschaft an, war Vorstand beim Zentrum für Orgonomie Eberbach und gründete in den 90er Jahren das Wilhelm Reich OrgonInstitut Deutschland bei Köln, mit den angeschlossenen Orgonpraxen für die originale Orgontherapie. Er begründete speziell das "Orgontraining", ein energetisches Bewegungstraining, das für die Allgemeinheit geeignet ist. Er war lange Zeit Dozent an Bildungseinheiten wie der Volkshochschule und dem Ökobildungswerk in Köln, ist Mitbegründer der Wilhelm Reich Akademie und bietet seit 2005 einen umfassenden Studiengang in Orgonomie am OrgonInstitut Köln an. Als Filmemacher produzierte er Filme über Cloudbusting und andere Themen der Orgonomie. Er war Redakteur bei den Journalen Emotion und Lebensenergie und gründete anschließend sein eigenes Internetjournal, den "Orgonstar". Seit 1992 ist er selber in seinem Institut im Bereich der Lebensenergieforschung tätig und steht darüber hinaus für die Kernstücke der Orgonomie, dem originalen Orgonakkumulator und die Bewegungstechnik der originalen Orgontherapie. Trettin´s OrgonInstitute gibt es in Berlin Köln und im Luftkurort Nümbrecht im oberbergischen Land.

Joachim Trettin wurde 2008 vom World Association of Private Schools and Universities for Complementary Healing Practices für den Gold Award of Excellence for Holistic Sciences im Bereich Bionen-Forschung, Orgon u. therapeutische Anwendungen nominiert.

.

Orgon - eine neue Physik (383 Seiten) von Joachim Trettin,

vorgelegt als Dissertationsschrift bei der Unem 2006

Joachim Trettin mit der 2. Fassung, der zweibändigen Arbeit von Orgon - eine neue Physik

.

2006 legte Joachim Trettin seine Dissertation bei der UNEM vor. Ihr Titel war "ORGON- eine neue Physik" und umfasst 383 Seiten. Die Unem ist eine akkreditierte Universität in Costa Rica (dem Wohnort von Robert McCullough, Reichs Biologe und Cloudbusteroperateur, ORANURexperiment 1951-55). Sie ist zu dem akkreditiert vom INTERNATIONAL PARLIAMENT, dem 130 Staaten angehören. Die Grundlage der Orgonomie ist die Messbarkeit von Phänomenen im Bereich der Temperaturdifferenz durch den Orgonakkumulator (To-T) und die Verlangsamung der elektrostatischen Spannung (Eo-E). Diese Werte, die die klassische Physik nicht erklären kann, schrieb Reich der Orgonenergie zu. Die Studie ging über 10 Jahre und es erfolgten tägliche Messungen zu allen Jahreszeiten im inneren von Gebäuden, wie auch außen, ja sogar in einem Erdschacht ohne Licht. Die Ergebnisse bestätigten Reichs Theorien zur Orgonenergie, allerdings waren die Temperaturwerte im Akkumulator in Deutschland (Oberberg bei Köln) niedriger als zu Reichs Zeiten in Maine, USA. Dafür waren die elektrischen Spannungen höher und es gab zum ersten Mal in der Geschichte der Orgonforschung sogar negative Eo-Werte im heißen Sommer 2003. Die Studie der Dissertation ist die längste und umfangreichste, die je in der Orgonomie vorgenommen wurde und sie setzt die unfachmännisch geleisteten Untersuchungen, besonders der Berliner Studie der 90ger Jahre, außer Kraft. Der Nachweis zur Orgonenergie, die mit dem Wetter, den Jahreszeiten und der Luftverschmutzung korrespondiert, umfasst in der Dissertation in reduzierter Fassung alleine 245 Seiten. Weitere Themen sind Bione, Bluttest, Akkumulatornutzung, Cloudbusting im In- und Ausland, Dorbusting, Sexualökonomie, Therapie und Arbeitsdemokratie in insgesamt 110 weiteren Seiten. Der Rest gehört einem spirituellen Ausblick, den es zuvor in der Orgonomie nicht gab (Trettin wurde von zwei führenden tibetischen Lamas der Kagyü Tradition durch seine langjährige Meditationstätigkeit selber zum Lama erhoben). Die Dissertation enthält auch die Skizzierung von Zukunftsperspektiven. Diese Dissertation fasst die gesamte Forschungsarbeit zusammen, die das OrgonInstitut zum Nachweis der Funktionen der Orgonenergie (1995-2005) geleistet hat. Es straft all die jenigen, die glauben beweisen zu können, dass es eine Orgonenergie nicht geben würde. Auch andere Beweise zur Orgonenergie gibt es aus unser Arbeit, die wir mit anderen Personen oder Gruppen gemeinsam geleistet haben. Die Beweisführungen zur Orgonenergie können wir bei jeglicher juristischer Auseinandersetzung vorlegen. Die Dissertation zum Nachweis der direkten Orgonenergie ist dabei aber federführend und hat nicht ihresgleichen im Bereich von Studien, die die Nichtexistenz der Orgonenergie nachzuweisen glauben. Die Dissertation "Orgon- eine neue Physik" (383 Seiten) gibt es zur Zeit noch nicht als Buch im Buchhandel.

.

Zur Titelführung ausländischer akademischer Grade in Deutschland

Titelbesitz und Titelführung ausländischer akademischer Grade ist in Deutschland ein Unterschied. Titel kann man zwar beurkundet durch eine staatlich akkreditierte ausländische Universität besitzen, deren Führung in Deutschland muss aber durch die Kultusminister, bisweilen sogar durch den Bundespräsidenten (Land Berlin) genehmigt werden, auch wenn ihre eigene Informationsliste, die ANABIN, etwas anderes sagt, nämlich dass das Führen der Titel mit Nennung der Universität gestattet ist. Außerdem wird zwischen Führen und Beifügen NICHT unterschieden. Eine Internetpräsenz, die in den jeweiligen Bundesländern eingesehen werden kann, kann juristisch von allen 16 Bundesländern beanstandet werden, auch wenn der Betreiber gar nicht in dem jeweiligen Bundesland gemeldet ist, für dass das entsprechende Hochschulgesetz zutrifft. Alle 16 Länder haben unterschiedliche Hochschulgesetze. Eine Genehmigung ist theoretisch zwar einholbar, jedoch nicht für jede ausländische Universität, selbst wenn diese zum Verleihungszeitpunkt in der ANABINliste der Kultusministerkonferenz(KMK) als "H+"(also von der KMK als für Deutschland empfehlenswert) gelistet gestanden hat. In der Bundesrepublik geht man sogar soweit, dass man die Führung von Abschlüssen der Friedensuniversität der Vereinten Nationen untersagt, obwohl diese Universität von allen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen mit Anhang der Resolution 55 gegründet worden ist. Die KMK hat hier immer das letzte Machtwort! Einen Hochschulabschluss in Orgonomie gibt es zur Zeit nur im Ausland. Dort wurde auch 2006 die bisher umfassendste Dissertation zur Orgonomie "Orgon, eine neue Physik" (400 Seiten) aus Deutschland vorgelegt. Ihr Kernstück ist eine Dekade der Messungen To-T, dem thermischen Nachweis zur Orgonenergie, sowie weitere Messverfahren. Des weiteren der Orgonakkumulator- Funktion und Anwendung, Bionenforschung und Blutbione(Bluttest), Cloudbusting (Wetterkontrolle) in Deutschland und den USA, die Orgontherapie, Sexualökonomie und pädagogische Neurosenprophylaxe. Während die Orgonomie im Ausland immer mehr akademische Anerkennung findet, hinkt Deutschland da hinterher. Nach wie vor werden wir uns aber dafür einsetzen, dass die Orgonomie auch in Deutschland akademische Anerkennung findet.

.

Besuchen Sie unsere Seite 2

Die Seite 2 ist die ursprüngliche Eingangsseite des Orgoninstituts, auf der man die wesentlichen wissenschaftlichen Arbeiten des Instituts findet, wie beispielsweise die Orgondaten, Filme zur Bione und Spontangeneration, Reichscher Bluttest, Cloudbusting, sowie über 100 Filme zur Orgonomie, das Orgonphysikalische Labor, Maillisten und Chatroom, die Rubrik Neues - Termine - Events, und vieles andere mehr...

.

Der Cloudbuster des OrgonInstituts zur Begrenzung der Wüsten und Reduzierung des City Smogs

.

CLOUDBUSTING

Cloudbusting, die Methode für eine gesunde Atmosphäre

Ein offener Brief an die Partei Bündnis 90/Die Grünen

.

Offener Brief an Bärbel Höhn zum Thema Cloudbusting

..

Bitte unterstützen Sie das Wilhelm Reich Orgoninstitut durch die Nutzung unserer Dienstleistungen (Orgontherapie, Lehr- und Studiengänge, oder durch den Kauf unserer Orgongeräte, Orgonakkumulator, Shooter und Orgondecke). Die Arbeiten Wilhelm Reichs sind durch das Wilhelm Reich Orgoninstitut Deutschland gut aufgearbeitet worden und stehen durch eine aktualisierte Form wieder zur Verfügung. Das war lange Jahrzehnte nicht der Fall. Wohlbefinden, Glück und Intakt sein hängen ab von der freien energetischen Zirkulation der Lebensenergie. Obwohl diese einfache Methode, die am Grunde aller biologischen und psychologischen Funktionen wirkt, immer wieder von anderen teuren Industrien unterdrückt wird, haben wir doch heute die Möglichkeit Glück und Rationalität durch die Orgonenergie zu sichern. Dies gilt aber nur so lange wie es Interessenten an dieser Wahrheit gibt. Deshalb unterstützen Sie das OrgonInstitut aktuell durch die Nutzung unserer Leistungen.

.

__________________________________________________________________________________________________________

. Orgontraining demnächst auch in Tschechien mit Egon Ritter .

ausgebildet am OrgonInstitut durch Joachim Trettin

http://www.drwilhelmreich.byznysweb.cz/

.

__________________________________________________________________________________________________________

.

Am 20.5.2008 verstarb unser langjähriger Freund und Mentor Ngari Tulku aus Tibet. Er initiierte 1994 das Orgonforschungsinstitut im Haus Dr. Hermann Trettin in Nümbrecht, wo er auch sein eigenes Institut Zongsar Ngari Labrang ebenfalls gründete. Unser gemeinsames Interesse galt der Medizin und unser persönlicher Wunsch war es speziell mit der Orgonmedizin irgendwann einmal in Nepal arbeiten zu können. In unseren Gedanken werden wir immer mit Ngari Tulku verbunden bleiben ohne den es möglicherweise das OrgonInstitut nicht geben würde.

.

.

.

Wir solidarisieren uns mit den Menschen in Tibet

Wir- das OrgonInstitut Deutschland solidarisiert sich mit dem Volk der Tibeter und Tibet als unterdrückte Nation. Auf Grund der kommenden olympischen Spiele, die in China stattfinden sollen, sind die Menschenrechtsverletzungen die in Tibet stattfinden wieder erneut in den weltweiten politischen Fokus getreten. Tibeter demonstrierten im März 2008 und machten erneut auf ihren Völker- und Kulturmord aufmerksam. Bereits nach der Gründung der Volksrepublik China 1949 gab es den Anspruch der Rotchinesen auf Tibet. 10 Jahre später wurde Tibet besetzt und der Völker- und Kulturmord begann. Viele Tibeter flohen. Obwohl der Dalai Lama, das ehemalige politische Oberhaupt, zu jeglichen Gewaltverzicht mahnt, sind die olympischen Spiele 2008 eine erneute Gelegenheit des unterdrückten Volkes auf den Kultur- und Völkermord, der seit der Besetzung Tibets geschieht, hinzuweisen. Die Tibeter in Tibet haben das inzwischen getan. Regierungen in USA und Deutschland solidarisieren sich mit dem Recht auf Menschenrecht in China und Tibet.

Wir als deutsche Institution schließen uns an. Kulturrevolution muss die Freiheit des Menschen hervorheben, d.h. die Inhalte die wir in der Orgonomie vertreten. Obwohl auch wir glauben, dass in Bezug auf Selbstregulation in Tibet noch vieles passieren müsste, ist doch die Voraussetzung die Freiheit der Selbstbestimmung. Für die möchten wir hier eintreten und hoffen in einem freien Tibet der Zukunft im Sinne der Selbstregulation mitarbeiten zu dürfen...

.

.

.

.

Der Betreiber und Autor dieser Internetseite ist: Verantwortlich für den Inhalt der Internetseite und gemäß MDStV [betr. nur journalistische Inhalte] und § 6 TDG [Teledienstgesetz] ist alleinig: Joachim Trettin, im nachfolgenden auch Autor genannt. Haftungsausschluss: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen in den Webprojekten und deren sämtlichen Unterseiten. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf die Inhalte der Seiten, auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung dargebotener Informationen in den zuvor genannten Webprojekten und deren Unterseiten bzw. durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen in den zuvor genannten Webprojekten und deren Unterseiten verursacht werden bzw. wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Das betrifft auch Bild- und Filmmaterial. Verweise und Links: Das Landgericht Hamburg hat mit seinem berühmten Urteil vom 12.5.1998 die aberwitzige Situation geschaffen, dass man in Deutschland bis ins dritte und vierte Glied für alles, was auf fremden Webprojekten / Seiten steht, zur Rechenschaft gezogen werden kann, sobald man einen Link dorthin legt. Es sei denn, man distanziert sich ausdrücklich von den Webprojekten und deren Unterseiten sowie weiterführender Links, auf die verwiesen wird: was hiermit ausdrücklich seitens des Autors geschieht. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstossen, wurde genau einmal geprüft: bevor sie hier aufgenommen wurden. Solche Links, die zu fremden Webprojekten / Seiten führen, erkennen Sie daran: Es geht bei Links auf fremde Webprojekte / Seiten ein neues Browserfenster auf oder erscheinen im rechten Hauptteil der Homepage. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten / verknüpften Webprojekte und deren Unterseiten sowie weiterführender Links, hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Webprojekte und deren Unterseiten sowie weiterführender Links, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb der eigenen Webprojekte / Seiten gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webprojekte / Seiten, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweiligen Webprojekte / Seiten lediglich verweist. Urheber- und Kennzeichenrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten. Schutzrechte - Verletzung: Falls Sie der Meinung sind oder vermuten, dass auf / von den Webseiten des Autors unter den diesbezüglichen Internetseiten von Joachim Trettin: eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Sie können für die schnelle Abhilfe benutzen, indem Sie mir unter: orgonteam@orgoninstitut.de eine Email senden. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Autor dieser Webprojekte / Seiten kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmasslichen Willen. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Webprojekten / Seiten ausgehenden Schutzrechts-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber / Inhaberinnen selbst, hat nicht ohne Zustimmung des Autors stattzufinden. Später kann vor Gericht ein abmahnender Anwalt sich also nicht darauf berufen, dass er glaubte, dass dem Autor die Abmahnung objektiv nützlich war und seinem wirklichen oder mutmasslichem Willen entsprechen würde. Er weiss also, der Autor möchte, dass er sich vorher mit ihm in Verbindung setzt. Alle innerhalb der Webprojekte / Seiten genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der blossen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Alle Rechte für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleiben allein beim Autor der Seiten und ausdrücklich vorbehalten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors bzw. des Rechteinhabers nicht gestattet. Datenschutz: Sofern innerhalb der Internetseiten die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten [eMail-Adressen, Namen, Anschriften] besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrem Wissen und Ihrer Einwilligung erhoben und ausschliesslich intern gespeichert. Wir geben keine Daten weiter. Auf Antrag erhalten Berechtigte unentgeltlich Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Wenden Sie sich dazu bitte an den Inhaber / Autor der oben aufgeführten Kontaktdaten oder über diese Email-Adresse an ihn: Rechtswirksamkeit: Dieses Impressum und der Haftungsausschluss ist Bestandteil dieser Internetseiten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Impressums und / oder des Haftungsausschlusses der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile dieses Impressums und / oder des Haftungsausschlusses in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Im übrigen gilt deutsches Recht.

.

Text und Seitengestaltung Beate Freihold

.